Forderungsmanagement

Sie möchten sich nicht mit den Kunden herum ärgern und Ihre Zeit damit vergeuden Ihre Forderungen einzutreiben? – Wir erledigen das für Sie!

 

 

So ist der Weg:

 

1. eine freundliche Zahlungserinnerung mit erneuter Frist.

 

2. eine 1. Mahnung muss sein. (aus rechtlicher Sicht, kann eine 2. Und 3. Mahnung ausgeführt werden. Allerdings ist das kein Muss.)

 

3. Der nächste Schritt wäre ein Mahnbescheid.

Beauftragt man hier einen Rechtsanwalt, hat der Schuldner die entstandenen Kosten zu tragen. (Achtung: Ist der Schuldner zahlungsunfähig, bleiben Sie auf den Rechtsanwaltskosten sitzen!) Bei Beauftragung eines Inkassounternehmens tritt man einen Teil seiner Forderung ab und das Inkassounternehmen versucht Ihre Forderung auf eigene Rechnung einzufordern.

 

4. Zuletzt kommt noch der Vollstreckungsbescheid.

Dieser Titel wird durch das zuständige Gericht verhängt. Im Anschluss wird vollstreckt - die Zwangsvollstreckung. Es wird also gepfändet, wenn es möglich ist.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Forderungsmanagement! Sprechen Sie uns an!

Hier finden Sie mich

Büro TN
Tina Niedermeier
85435 Erding

Kontakt

Rufen Sie einfach an

08122 479 32 12

01573 6677616

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buchhaltungsbüro - Tina Niedermeier